+49 (0) 551.900 364 0 info@amaretis.de

Real Time Bidding: In 6 Schritten zur effizienten Werbefläche

1994 wurde im Internet das erste Werbebanner der Welt geschaltet. Seitdem hat die fortschreitende Digitalisierung die gesamte Marketingkommunikation revolutioniert. Real Time Bidding (RTB) – ursprünglich aus den USA – ist eines der neuen Verfahren.

Obwohl RTB schon 2009 in Deutschland eingeführt wurde, ist erst ab 2013 ein steiler Trend zu erkennen: Mittlerweile wird ein Großteil der Bannerwerbung im Internet damit ausgesteuert. Fast jeder zweite Werbeeuro wird heutzutage für Programmatic Advertising ausgegeben. Wo vorher Werbetreibende für ihre Banner ein fixes Werbepaket zu einem festen Preis kauften, existieren durch Real Time Bidding nun mehr Transparenz und Flexibilität. Aber was ist das genau? Und wozu ist es gut?

Was ist Real Time Bidding überhaupt?

Real Time Bidding, auch Real Time Advertising, ist ein nicht mehr wegzudenkender Bereich im Online-Marketing. Mit diesem Verfahren findet der Verkauf von Werbeflächen voll-automatisiert ab. Werbetreibende können in Echtzeit auf Werbeflächen bzw. Ad Impressions – also der reine Sichtkontakt eines Werbebanners durch den Nutzer – im Internet bieten. Der große Vorteil für die Werbetreibenden: ihre Werbung wird für den Nutzer individualisiert, Streuverluste werden minimiert.

RTB lässt sich dem Programmatic Advertising zuordnen. Es überzeugt durch seine besonders zielgerichtete und effiziente Kommunikation. Grundsätzlich dreht sich hier alles um das Ein- und Verkaufen von Werbeflächen in Echtzeit. Jedes Mal, wenn eine angebotene Werbefläche von einem Nutzer gesehen wird (Ad Impression), fand kurz zuvor der Verkauf an den Werbetreibenden statt – und zwar allein auf Basis bestimmter Merkmale des Nutzers.

Des Weiteren unterteilt sich das Verfahren in Angebots- und Nachfrageseite: Die Angebotsseite beinhaltet die Publisher, welche über die Supply-Side-Platform (SSP) ihre Werbeflächen anbieten. Die Nachfrageseite stellt nun logischerweise die Advertiser, also Werbetreibenden, dar. Diese können über die Demand-Side-Platform (DSP) auf die Auktion der Werbeflächen zugreifen.

Viele Unternehmen arbeiten in ihrem Marketing bereits mit Unternehmenswebseiten und Google AdWords – da hört es dann aber häufig schon auf. Vor Programmatic Advertising haben viele Unternehmen noch sehr viel Respekt. Es scheint häufig zu kompliziert und recht aufwendig.
Diese Zurückhaltung ist nicht unbegründet – daher empfiehlt es sich, Ihr Anliegen in erfahrene Hände einer Kommunikationsagentur wie AMARETIS zu geben.

Wir als Full-Service-Agentur helfen Ihnen in allen Bereichen der Kommunikation, auch in puncto RTB. Rufen Sie uns einfach an und wir legen los.

Kontakt

Wie schaltet man mit RTB?

Keine Panik – Die Thematik Programmatic Advertising klingt jetzt vielleicht erstmal umfangreich. Die wichtigsten Abläufe bei Real Time Bidding lassen sich aber kurz und präzise zusammenfassen:

1.

Advertiser und Publisher geben ihre Rahmenbedingungen vor: Advertiser definieren ihre Zielgruppen und ihr Budget. Publisher entscheiden welche Werbeflächen zur Auktion freistehen und deren Mindestpreis.

2.

Über das Ad Network werden alle zum Verkauf stehenden Werbeflächen gebündelt. Gleichzeitig bildet Ad Exchange den virtuellen „Marktplatz“, auf dem die Auktion stattfindet.

 

3.

Ein Nutzer besucht nun eine Webseite, auf der Werbeflächen zum Verkauf stehen. Diese werden daraufhin über die SSP bzw. dem Ad Network zur Auktion freigegeben. Währenddessen spielen Data Management Platform (DMP) den Bietern Informationen über den Nutzer zu (Alter, Geschlecht, Kaufpräferenzen, etc.) – diese wurden über Cookies im Voraus schon gesammelt.

4.

Aufgrund dieser Informationen prüfen die DSP, ob das Werbeumfeld und der Nutzer zu dem vorgegebenen Targeting der Advertiser passt. Die Advertiser in dessen Zielgruppe der Nutzer fällt, werden dann über die Ad Exchanges zur Auktion zugelassen.

5.

Alle Angebote der Advertiser werden über die SSP angenommen und der Höchstbietende erhält die Werbefläche.

6.

Die Webseite wird geladen und das Werbebanner des Höchstbietenden erscheint dem Nutzer.

All das geschieht innerhalb von Millisekunden! Während eine Webseite aufgerufen wird, werden die verfügbaren Werbeflächen an den Höchstbietenden versteigert. Zur Orientierung: eine Webseite braucht durchschnittlich 2,6 Sekunden zum Laden – die wohl schnellste Auktion weltweit.

Sie sind auf der Suche nach einer Agentur, die Ihr Online-Marketing pusht? Da sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Kontakt

Welche Anbieter gibt es?

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Real Time Bidding einsetzen wollen, sollten ein paar Details beachtet werden: Nicht jede DSP auf Zugriff auf alle SSP. Daher sollten Sie im Voraus ermitteln, an welche SSP und damit an welche Werbefläche die jeweilige DSP geschlossen ist.
Zu den größten Supply-Side-Platforms (SSP) in Deutschland gehören:

  • Yieldlab
  • Google AdExchange
  • OpenX
  • AppNexus

Zu den größten Demand-Side-Platforms (DSP) zählen:

  • Googles Display & Video 360
  • Mediamath
  • The Trade Desk
  • Adform

Innerhalb der deutschen DSP sticht Google mit seinem Display & Video 360 jedoch die Konkurrenz klar aus.

Was bringt mir Programmatic Advertising?

Programmatic Advertising bietet für beide Seiten der Auktion bedeutende Vorteile. Die Publisher können durch das Auktions-Format das Preispotential der Ad Impression voll ausschöpfen – denn nur der Höchstbietende bekommt den Zuschlag. Gleichzeitig erfahren die Advertiser eine genauere Abstimmung auf ihre Zielgruppen und können so Kampagnen und Werbung nachhaltig optimieren.

Die Automatisierung durch Real Time Bidding erspart außerdem Zeit und auch Arbeitsaufwand auf Seiten der Advertiser und der Publisher. Zusätzlich bietet RTB umfangreiche Reporting-Funktionen – so kann das Verhalten der Nutzer genau analysiert werden. Marketing-Kampagnen können so maximale Wirkung und sehr gute Performancewerte z.B. bei den Leads und der Reichweite erzielen.

Im Vergleich zu anderen Online-MarketingMaßnahmen verursacht RTB recht hohe Kosten. Diese begrenzen sich jedoch größtenteils auf die Startphase, da durch den hohen technischen Aufwand Investitionen getätigt werden müssen. Wie groß dieser preisliche Unterschied ist, kann aber nicht pauschal ermittelt werden. Außerdem gleicht er sich meist durch den geringeren Arbeitsaufwand aufgrund der Automatisierung aus.

Nichtsdestotrotz: Programmatic Advertising benötigt ständige Optimierungsmaßnahmen und effektives Management der Kampagne. Daher empfiehlt es sich nur erfahrenen Advertisern die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Machen Sie es sich einfach und lassen Sie uns übernehmen! Kontaktieren Sie uns dafür gerne hier.

Kontakt

Outsourcen oder Selber-Machen?

Will Ihr Unternehmen in Programmatic Advertising und RTB investieren, sollten Sie sich grundsätzliche Fragen stellen:

  • Möchten Sie selbst entsprechende Kompetenzen aufbauen?
  • Verfügen Sie in diesem Fall über eine gute Datenbasis?
  • Oder soll die Maßnahme von einem Dienstleister gesteuert werden?
  • Und was sind die technischen Voraussetzungen?

Eine eigenständige Inhouse-Lösung erfordert zunächst hohe Investitionen – dies rentiert sich im Grunde nur für wenige große Player wie Otto oder Zalando. Für den Großteil aller Unternehmen lohnt es sich, auf einen externen Partner zu setzen. Eine Media-Agentur wie AMARETIS als Full-Service-Dienstleister zu wählen bietet viele Vorteile. Im Rahmen der digitalen Kampagne übernehmen wir alle notwendigen Aufgaben für Sie.

Als Online-Marketing-Agentur sind wir darauf spezialisiert, mit innovativen Verfahren wie Programmatic Advertising Nutzer auf Ihre Internetpräsenz zu lenken. So werden mehr Leads, Sales und eine höhere Reichweite für Ihre Kampagne generiert – genau die Performance, die Sie wollen.

Das erfolgreiche Einsetzen von RTB bedarf einer vorherige Analyse verschiedener Faktoren. Unter anderem braucht es eine effiziente Zielgruppenanalyse, um die richtigen Einstellungen auf der DSP vorzunehmen. Und hier kommen wir ins Spiel: Als Full-Service-Agentur mit langjähriger Erfahrung im Online-Marketing planen wir Ihre Kampagne strategisch mit Programmatic Advertising, setzen diese erfolgreich um und kümmern uns um alle anschließenden Analysen und Optimierungen. Wir finden heraus, wie und wo Ihre Zielgruppe tickt und wie wir die Vorteile des RTB bestmöglich für Ihre Ziele nutzen.

Fazit

Real Time Bidding eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Werbetreibende, ihre Werbung und Marketing-Kampagnen gezielt zu steuern. Den Nutzern wird die Werbung individuell und in einem für sie passendem Umfeld präsentiert. Das führt zu einer Effizienzsteigerung und dem Ausgleich der neu anfallenden Kosten.

Programmatic Advertising mit dem Aspekt des Real Time Bidding ist ein Trend im Online-Marketing in den es sich zu investieren lohnt – allein um im Rahmen der Digitalisierung mit dem Wettbewerb mitzuhalten. Starten Sie mit unserer Unterstützung erfolgreich in einen neuen Abschnitt des Online-Marketings. So erzielen Ihre Marketing-Kampagnen maximale Wirkung.